Zurückgelegte KM oder Zahlen die die Welt nicht braucht.....

Über Manchester-Terrier und alles, was ihre Dosenöffner interessiert.
Fragen, Antworten, Kurzweiliges und Diskussionen
Benutzeravatar
modi
Rüpel
Rüpel
Beiträge: 138
Registriert: 07.08.2006, 14:24
Wohnort: Österreich

Zurückgelegte KM oder Zahlen die die Welt nicht braucht.....

Beitrag von modi » 06.11.2010, 18:17

Hallo,

vielleicht haltet ihr es für verrückt, aber mich hat interessiert, wie viele KM pro Tag, Woche, Monat und Jahr ich im Schnitt mit meinen Beiden unterwegs bin. Dazu habe ich für die Monate September und Oktober für jeden Spaziergang die zurückgelegten KM notiert. Wichtig dabei ist. Mich haben ausschließlich die Spaziergänge für bzw. mit den Hunden interessiert. Dies sind bei mir 3 pro Tag. Ich meine also nur die Spaziergänge, die man machen muss, weil man einen Hund hat. Alles andere, also wenn man sich einfach so mit Bekannten trifft, oder in der Stadt bummeln geht, oder essen, jemanden besuchen oder was auch immer, habe ich nicht gezählt, auch wenn die Hunde da ebenfalls immer dabei sind. Nur unsere 3 "Hunde-Spaziergänge" pro Tag waren die Basis. 5 Spaziergänge pro Woche ersetzte ich durch joggen, da sind meine Beiden natürlich immer mit dabei. Gemessen habe ich die zurückgelegten KM mittels einem Geschwindigkeitssensor, welcher am Schuh befestigt ist (jene von euch die ebenfalls gerne joggen gehen, werden wissen was ich meine). Die Abweichung des Sensors liegt bei mir bei ca. 1%, ist also sehr exakt.

Pro Woche komme ich im Schnitt auf:
- 5 Mal joggen pro Woche: 70 km
- 9 lange Spaziergänge: 43 km
- 7 kurze Spaziergänge: 14 km

Macht pro Woche gesamt 127 km. Damit im Schnitt am Tag 18,14 km. Im Jahr komme ich somit auf 6621 km, was im Schnitt pro Monat 551,75 km macht. Dies bedeutet in weiterer Folge, dass ich mit meinen Beiden, bei einem mittleren Erdumfang von 40000km, ca. alle 6 Jahre die Erde umrundet haben werde. :shock:

Im Monat verbrauche ich ca. 48000 Kalorien bei diesen Spaziergängen/Joggen. Dies entspricht ca. 240 Flaschen Bier...... :mrgreen:
Klingt komisch......ist aber so.......
.
Hat jemand schon mal was ähnliches aufgezeichnet.....oder bin ich der einzige Verrückte hier??

lg.,
Max :oops:
Liebe Grüsse,
Max

Keine Beleidigung würde mich so hart treffen wie ein mißtrauischer Blick von einem meiner Hunde.

Benutzeravatar
Lucy
Champion Klasse
Champion Klasse
Beiträge: 408
Registriert: 03.11.2005, 18:42
Wohnort: Kiel

Beitrag von Lucy » 06.11.2010, 18:24

Ich glaube Du bist allein verrückt,
aber ich finde es doch sehr spannend.
Mir fehlen aber so einige Km da ich nicht jogge :(
Liebe Grüße Tanja

Benutzeravatar
Ynys Daeargi
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 2141
Registriert: 21.01.2006, 17:36
Wohnort: Hasselroth

Beitrag von Ynys Daeargi » 06.11.2010, 18:32

:shock: :shock: :shock: Wenn Du 240 Flaschen Bier getrunken hast, joggst Du noch??? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Carsta

Benutzeravatar
dietutnix74
Champion Klasse
Champion Klasse
Beiträge: 503
Registriert: 31.07.2009, 06:44
Wohnort: Berlin

Beitrag von dietutnix74 » 06.11.2010, 18:53

Mit der Verrücktheit bist Du alleine ;-)
Solange Menschen glauben, dass Tiere nichts fühlen, solange müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

Benutzeravatar
modi
Rüpel
Rüpel
Beiträge: 138
Registriert: 07.08.2006, 14:24
Wohnort: Österreich

Beitrag von modi » 06.11.2010, 18:55

Habe ich fast befürchtet........möglicherweise sind doch die 240 Flaschen Bier schuld........
Liebe Grüsse,
Max

Keine Beleidigung würde mich so hart treffen wie ein mißtrauischer Blick von einem meiner Hunde.

Benutzeravatar
Slimgirly
Offene Klasse
Offene Klasse
Beiträge: 187
Registriert: 03.01.2007, 06:04
Wohnort: Dresden

Beitrag von Slimgirly » 06.11.2010, 19:00

Na ganz so exakt wie du hab ich es zwar nicht gemacht, aber mich hatte es auch mal interessiert wie lang die große Runde bei uns im Schnitt so ist. :wink:

Bei mir gibt es tgl. 4 Gassirunden: 3x mind. ca. 20 - 30 min und 1 x immer so zwischen 1,5 - 2,5 h. Und genau die hatte mich interessiert.

Dabei bin ich so im Schnitt auf 10 - 15 km tgl. gekommen. Selbst das fand ich damals schon viel. Aber wenn ich deine Zahlen so lese, hochgerechnet ist das ja echt beeindruckend. :top:

Obwohl ... jetzt hab ich endlich ne Erklärung dafür, dass ich trotz regelmäßigem und großzügigem Schokoladenkonsum mein Gewicht schon seit Jahren halte. :rofl:
LG,
Kathrin

_______________________________________
"Irgendwo wird es immer einen kleinen verlorenen Hund geben und der wird mich davon abhalten, glücklich zu sein." (Jean Anouilb)

Hummel
Couchpotatoe
Couchpotatoe
Beiträge: 41
Registriert: 30.04.2009, 22:29
Wohnort: Dresden

Beitrag von Hummel » 06.11.2010, 20:31

Wahnsinn, wenn man sich das so überlegt...!!! :confused: ... :shock:
Wer mich liebt, der liebt auch meinen Hund.

Benutzeravatar
long nose pepper
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 2278
Registriert: 13.04.2005, 15:47
Wohnort: Grossostheim

Beitrag von long nose pepper » 07.11.2010, 08:30

Danke Max,

jetzt weiß ich endlich warum ich ständig meine Schue durchlatsche. Es sind immer sehr hochwertige und teure Markenschuhe. z.B. Meindl oder Rowa oder so. Ich brauche im Schnitt alle 2 Jahre neue Schuhe die zwischen 150 und 200 Euro liegen.

Früher hatte ich mal ein paar Meindl, die hatte ich 10 Jahre und die haben auch 250 Mark gekostet. Die waren damals aber noch so verarbeitet, dass ich immer neue Sohlen drauf machen lassen konnte. Wenn heute die Schuhe hin sind, dann sind sie zum entsorgen.

Lauft ihr Eure Schuhe auch so schnell kaputt? :confused: Oder findet ihr am Ende, dass meine Schuhe sehr lange halten? :confused:
Liebe Grüße
Sandra & Co.

Deinem Hund ist es egal wie Du aussiehst, er nimmt Dich so, wie Du bist!

Benutzeravatar
modi
Rüpel
Rüpel
Beiträge: 138
Registriert: 07.08.2006, 14:24
Wohnort: Österreich

Beitrag von modi » 07.11.2010, 13:23

Die halten eh relativ lange finde ich. Ich kaufe jedes Jahr im Herbst Lowa Bergschuhe, sind sehr gut, auch nicht billig......aber nach dem Winter kann ich die wegschmeißen. Frühling-Sommer habe ich leichtere Schuhe, aber auch immer nur 1 Saison.

Aber wenn man bedenkt, wie viele Schritte unsereins mit den Schuhen macht. Lasst es 2 Schritte je Meter sein, dann sind dies an meinem Beispiel ca. 36000 Schritte pro Tag oder über 1 Million Schritte pro Monat......das kann kein Schuh auf dauer aushalten :mrgreen:
Liebe Grüsse,
Max

Keine Beleidigung würde mich so hart treffen wie ein mißtrauischer Blick von einem meiner Hunde.

Benutzeravatar
dietutnix74
Champion Klasse
Champion Klasse
Beiträge: 503
Registriert: 31.07.2009, 06:44
Wohnort: Berlin

Beitrag von dietutnix74 » 07.11.2010, 18:07

Hey Sandra,

ich habe Schuhe von Land`s End ein Jahr gehabt und sie haben sie tatsächlich ersetzt als sie durch waren.

Kann ich also nur empfehlen ;-)

Sag aber nicht, was Du für km zurück legst.
Solange Menschen glauben, dass Tiere nichts fühlen, solange müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

Benutzeravatar
Sula
Champion Klasse
Champion Klasse
Beiträge: 643
Registriert: 05.11.2008, 17:20
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Sula » 07.11.2010, 20:44

Mir ging es so ähnlich wie Kathrin - kilometermäßig :) !
(und hoffentlich bald bestimmt auch wieder :D !

Ich habe immer geschimpft, daß die teuren Markenschuhe nichts mehr taugen - eine Saison - das war`s dann.
Jetzt bin ich froh, daß es nicht nur mir so geht! :mrgreen:

<abbr title="Viele Grüße">VG</abbr>
Viele Grüße Steffi mit Rübe Ruby, Drachenkind Wanda und Sula für immer im Herzen.


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.
Antoine De Saint-Exupéry

steffi
Champion Klasse
Champion Klasse
Beiträge: 987
Registriert: 14.09.2005, 20:32
Wohnort: Göttingen

Beitrag von steffi » 09.11.2010, 16:31

Bei mir gibt es immer 2 Paar Schuhe. Die neuen Schuhe sind für die täglichen langen Runden und die alten, abgelaufenen Schuhe sind für die kürzeren Runden morgens und abends. Dadurch konnte ich die Haltbarkeit auf 2 Jahre erhöhen. Neue Schuhe werden immer im Angebot gekauft, Ersparnis wechselt, bei voller Garantie. Das heißt, dass die Schuhe auch nach 18 Monaten noch umgetauscht werden, obwohl ich sie den Zeitraum auch getragen habe. Einzige Bedingung: Zum Umtausch müssen die Schuhe sauber sein! :roll: Das ist hart.
Steffi

Benutzeravatar
Beate
Champion Klasse
Champion Klasse
Beiträge: 481
Registriert: 06.02.2007, 13:33
Wohnort: Oberammergau

Beitrag von Beate » 09.11.2010, 23:17

ich habe das Hochrechnen nach Chandors 3. Geburtstag aufgegeben und dann nur noch grob überschlagen...aber bis dahin bin ich täglich mindestens 30 km mit dem armen Kerli durch den Berliner Norden gestreift. Inzwischen sind wir alle ruhiger geworden: Chandor wegen seiner Ellenbogen und Rücken, Melchior konnte wegen seiner kaputten Hüften nicht so richtig und Siegfried....na ja, Siegfrieds dürfen nicht soviel laufen :mrgreen: :mrgreen: ...und das hat zur Folge, dass der Schuhverschleiß deutlich gesunken ist aber immernoch bei einem Paar pro Saison liegt.
Max, viel Spaß weiterhin beim Rechnen.
A dog is for life, not just for Christmas

Benutzeravatar
Christiane
Offene Klasse
Offene Klasse
Beiträge: 360
Registriert: 01.06.2005, 21:49
Wohnort: Stade

Beitrag von Christiane » 10.11.2010, 10:51

Da bin ich aber froh, dass das mit den Schuhen nicht nur mir so geht :rofl:
Ein Jahr und dann sind die eigentlich fertig und werden dann nur zur Schonung der Neuen noch aufgehoben und auf kürzeren Strecken getragen.
Meist bei Sauwetter mit Neos drüber, da hat man dann trockene Füße und die neuen Schuhe werden nicht gleich total eingesaut :mrgreen:

Gruß
Christiane

Benutzeravatar
modi
Rüpel
Rüpel
Beiträge: 138
Registriert: 07.08.2006, 14:24
Wohnort: Österreich

Beitrag von modi » 11.11.2010, 16:54

Beate hat geschrieben:...aber bis dahin bin ich täglich mindestens 30 km mit dem armen Kerli durch den Berliner Norden gestreift.
:shock: Wenn du dabei nicht gerannt bist dann sind das mind. 6 - 7 Stunden durchgehendes laufen pro Tag...........unglaublich........hattest du keine Wohnung und musstest im Freien leben??? :mrgreen:
Liebe Grüsse,
Max

Keine Beleidigung würde mich so hart treffen wie ein mißtrauischer Blick von einem meiner Hunde.