Leckerlies zum selbermachen!

Futter, Futterergänzung
Isabell
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 1497
Registriert: 13.06.2006, 17:30
Wohnort: Berlin

Leckerlies zum selbermachen!

Beitrag von Isabell » 19.10.2006, 17:48

Hey @all!

Ich habe gerade ein bisschen im Internet gesurft und habe interessante Leckerlie-Rezepte gefunden! :bana:

Also dachte ich mir könnte man sich ja mal austauschen?
Vielleicht habt ihr ja auch super leckere Leckerlies für unsere Süßen?! :mrgreen:

Hier schonmal eins von mir bzw., was ich gefunden habe... :wink:

Hundepralinen für Anfänger
Zutaten:
250g Mehl
150g Hüttenkäse oder Magerquark
1 - 2 geraspelte Karotten
1TL Kakaopulver
2 Eigelb
1 EL Oliven- oder Diestelöl

Zubereitung:
Alle Zutaten vermischen und in für den Hund mundgerechte Kügelchen formen. Anschließend ca.10 bis 20 min. (je nach Größe) im vorgeheiztem Backofen auf 200 °C backen lassen.


Schonmal Guten Appetit! :prost:
Liebe Grüße von Gino, Jason&Isa!
Bild

Jan
Welpe
Welpe
Beiträge: 13
Registriert: 03.09.2006, 14:12
Wohnort: 91438 Bad Windsheim

Hundekuchen

Beitrag von Jan » 19.10.2006, 18:36

Hallo, in "Hunde erziehen mit dem Clicker" von Katja Kraus findet sich folgendes Rezept:

400g pürierte Leber
400g Vollkornmehl
2 Eier

Alle Zutaten vermischen und bei 200°C 20min backen. Nach dem Auskühlen in kleine Würfel schneiden.


Ausprobiert habe ich es nicht, aber manchmal sind ja die einfachen Dinge die besten.

Gruß Jan (der sich jetzt ein Leberworschtbrot machen geht)
:headbang:
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

Benutzeravatar
Sandra
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 1540
Registriert: 15.02.2005, 16:07
Wohnort: Stahnsdorf

Beitrag von Sandra » 20.10.2006, 08:35

Ausprobiert habe ich es nicht.....

Dieser Leberkuchen ist einfach nur genial und wird von den mir bekannten Hunden heiß und innig geliebt. :top:

Die Zubereitung ist eine etwas, na ich würde mal sagen, sehr klebrige und "anhängliche"Sache.
Es ist nicht nicht wirklich einfach diesen zähen Leber-Mehl-Teig aus der Schüssel und vor allem von den Händen in die Backform zu bekommen :rofl:

:schlaumeier: Wichtig ist dabei auch zu beachten, daß er aufgrund der Zutaten innerhalb von 3 Tagen aufgebraucht sein sollte.

Wobei, :confused: er hält meist eh nicht so lange

<abbr title="Liebe Grüße">LG</abbr>
Sandra
„Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!“
Sokrates

evarana
Champion Klasse
Champion Klasse
Beiträge: 402
Registriert: 09.11.2005, 12:08
Wohnort: Kleinmachnow (bei Berlin)

Beitrag von evarana » 20.10.2006, 08:37

hallo,

das was jan da schreibt ,haben wir schon mal ausprobiert (allerdings haben wir nur die hälfte von allem genommen....)... hundi fand es klasse... haben es auch an ein paar andere verschenkt, die ließen sich auch nicht zweimal bitten... das pürieren der leber bzw vorher das kleiner machen ist allerdings :puke: (meine meinung)... aber was tut man nicht alles :omann: .... auf jeden fall ist es einfach u eigentlich schnell gemacht.... werden es dieses we nochmal machen zur belohnung, da wir ein kleines agi-spaß-turnier laufen... *aufgeregtsei*....
viele grüße,

eva mit ebby

jeden Tag ist Welturaufführung

Benutzeravatar
Ynys Daeargi
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 2141
Registriert: 21.01.2006, 17:36
Wohnort: Hasselroth

Beitrag von Ynys Daeargi » 20.10.2006, 08:40

*daumendrück* :top:
Carsta

Benutzeravatar
Ynys Daeargi
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 2141
Registriert: 21.01.2006, 17:36
Wohnort: Hasselroth

Beitrag von Ynys Daeargi » 20.10.2006, 08:56

Was hier noch gesucht wird ist ein/e engagierte/r Bäcker/in für Hundeleckerli...
Bild
...mir fehlt dazu leider meist die Zeit.

Dabei finde ich immer wieder ganz tolle Rezepte!

z.B. hier:

Grelle-Hansohm,Die 3-Sterne-Hundeküche (vgs, 2001)
Haag, Das koche ich meinem Hund (blv, 2002)
McPherson, Hundekekse selber backen (Weltbild 2003)

Bild
Carsta

Isabell
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 1497
Registriert: 13.06.2006, 17:30
Wohnort: Berlin

Beitrag von Isabell » 20.10.2006, 21:47

Als ich all die tollen Rezepte gesehen habe, dachte ich nur, wow! :bana:

und da jetzt schon die Weihnachtszeit beginnt, (jedenfalls, wenn man einkaufen geht :omann: ) wird sich sicherlich etwas Zeit finden nebenbei noch etwas zu backen, vielleicht ja auch in Zusammenhang für die Menschen?! :prost:
Liebe Grüße von Gino, Jason&Isa!
Bild

Benutzeravatar
Blackmoore´s Night Sky
Couchpotatoe
Couchpotatoe
Beiträge: 63
Registriert: 29.08.2006, 22:44
Wohnort: Baden Württemberg

Beitrag von Blackmoore´s Night Sky » 21.10.2006, 11:48

hi isabell!

wie lange kann man den "dein" rezept aufbewahren??? ich meine das ist ja ohne fleisch... wäre total lieb wenn du antworten würdest!

Isabell
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 1497
Registriert: 13.06.2006, 17:30
Wohnort: Berlin

Beitrag von Isabell » 21.10.2006, 17:27

Hey!

@BNS
ich antworte doch fast immer, tu ich doch gerne! :wink:

Aber da ich es selber noch nich ausprobiert habe, weiß ich es leider nich so genau... :confused:
Außerdem denke ich wird es bei unseren Süßen nich all zu lange dauern! :rofl:

Ich werde demnächst bestimmt mal n paar Rezepte ausprobieren, nur die Schule gibt es ja auch noch... :motz: ...und die restliche Zeit verbringe ich denn meistens mit Gino oder entspann einfach mal! :wink:
Liebe Grüße von Gino, Jason&Isa!
Bild

Benutzeravatar
Blackmoore´s Night Sky
Couchpotatoe
Couchpotatoe
Beiträge: 63
Registriert: 29.08.2006, 22:44
Wohnort: Baden Württemberg

Beitrag von Blackmoore´s Night Sky » 02.11.2006, 09:48

hey ho!
habe die leckerli (von oben,die ersten) ausprobiert und ich muss sagen sky liebt sie! *gg* okay.. was liebt skyli nicht?? :eiei:

:-)

Benutzeravatar
Aljiana
Offene Klasse
Offene Klasse
Beiträge: 369
Registriert: 10.11.2005, 21:21
Wohnort: London, Ontario, Kanada

Beitrag von Aljiana » 02.11.2006, 14:22

Hallole,

also ich würde in Hundefutter und -keksen jeglicher Art auf Kakaopulver verzichten. Kakao enthält Theobromin, das für Hunde und Katzen höchst giftig ist!
Die tödliche Dosis liegt bei 100 mg pro kg Körpergewicht. Zu Beispiel ist eine Tafel Zartbitterschokolade mit 400 - 800 mg Theobromin für die leichteren unserer MTs tödlich.

Ein TL Kakaopulver hat jetzt denke ich mal je nach Größe zwischen 5 und 10 g Kakao. 6 g Kakaopulver enthalten etwa 100 mg Theobromin. Ein TL ist also noch nicht tödlich für einen Hund, der schwerer ist als 1 kg.

Wenn ich mir das obige Rezept anschaue, dann glaube ich auch nicht, dass die Hunde auf diese Kekse weniger verrückt sind, wenn kein Kakao drin ist.
Unsere Hunde bekommen überhaupt keine Schokolade, besser sie kennen es nicht.

Liebe Grüße
Lexa

Benutzeravatar
Ynys Daeargi
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 2141
Registriert: 21.01.2006, 17:36
Wohnort: Hasselroth

Beitrag von Ynys Daeargi » 02.11.2006, 17:51

Für die Schokoholics unter den Hunden gibt's ja auch noch die enttheobromisierten ( :motz: saublödes Wort, also: "die, aus denen das Theobromin entfernt ist") Schokodrops (z.B. ipevet).
Da können sie naschen, und man gibt das Zeug ja ohnehin nicht pfundweise... :mrgreen:
Carsta

Isabell
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 1497
Registriert: 13.06.2006, 17:30
Wohnort: Berlin

Beitrag von Isabell » 04.11.2006, 18:33

Aljiana hat geschrieben: also ich würde in Hundefutter und -keksen jeglicher Art auf Kakaopulver verzichten.
Lexa
Ja, davon habe ich auch schon gehört und gelesen, aber ich denke, das Rezept ist genauso gut, wenn man das Kakaopulver einfach weglässt?! :wink:
Liebe Grüße von Gino, Jason&Isa!
Bild

Isabell
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 1497
Registriert: 13.06.2006, 17:30
Wohnort: Berlin

Beitrag von Isabell » 05.11.2006, 12:08

Hey!
Ich dachte mir ich "verrat" mal die tolle Seite...
www.doggle.de
Da gibt es ganz tolle Rezepte, Sprüche, Namen und vieles mehr... :mrgreen:
Liebe Grüße von Gino, Jason&Isa!
Bild

Benutzeravatar
Ynys Daeargi
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 2141
Registriert: 21.01.2006, 17:36
Wohnort: Hasselroth

Beitrag von Ynys Daeargi » 05.11.2006, 19:53

@ Die Küchenfeen

Statt Kakaopulver etwas gekörnte Brühe, Parmesan oder Hefeflocken nehmen!
Bild
Carsta