Stiftung Warentest

Futter, Futterergänzung
Benutzeravatar
Franziska
Administrator
Administrator
Beiträge: 2208
Registriert: 19.01.2005, 22:55
Wohnort: Hunsrück

Stiftung Warentest

Beitrag von Franziska » 08.09.2006, 11:47

Hallo zusammen,

ich weiß - Test ist nicht gleich Test, aber trotzdem lohnt es sich diesem Link zu folgen und sich den Test der Stiftung Warentest zum Thema Hunde-Trockenfutter anzusehen.

http://www.stiftung-warentest.de/online ... 13167.html

Der Link führt Euch zur Übersichtstabelle - drum herum findet Ihr weitere Erkenntnisse der SW. Die Tabele braucht einen Moment zum Aufbau ...

Viele Grüße
Franziska

Benutzeravatar
long nose pepper
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 2278
Registriert: 13.04.2005, 15:47
Wohnort: Grossostheim

Beitrag von long nose pepper » 10.09.2006, 21:22

Hi Franziska,

Du sagst es, Test ist nicht gleich Test! :evil: :evil: :evil:

Leider weiß ich nur zu gut wie getestet und ausgewertet wird und ich finde diese Test's zum :puke: :puke: !

Ärger mich jedes mal wieder über Engstirnigkeiten und Unobjektivität, die mich auch immer wieder an den Kopf greifen lässt :omann: :omann: :omann: !

<abbr title="Liebe Grüße">LG</abbr>
Sandra

Benutzeravatar
Hexi
Offene Klasse
Offene Klasse
Beiträge: 274
Registriert: 14.02.2006, 13:59
Wohnort: Düren

Beitrag von Hexi » 11.09.2006, 10:22

:shock: :shock: :shock:
Oh mein Hundefutter = Mangelhaft =Marengo

Füttert sonst jemand Marengo? Wechseln wollte ich eh mal,wegen Kiras Haarproblem.

Tobi hat von Marengo zumindest schlankere Figur bekommen obwohl er vorher Aldi Trockenfutter bekommen hat Test sehr gut :confused:
das Abnehmen kann natürlich auch an Kira gelegen haben= mehr Action

<abbr title="Liebe Grüße">LG</abbr> Hexi
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten und mit Ihnen spielen ;-)

Benutzeravatar
Sandra
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 1540
Registriert: 15.02.2005, 16:07
Wohnort: Stahnsdorf

Beitrag von Sandra » 11.09.2006, 10:47

Das Markus Mühle hat auch nicht wirklich zur Zufriedenheit abgeschnitten aber es bekommt meinen Zwergen gut.

Ich weis auch nicht ob man sich auf Grund dieses Testergebnisses auf eine Futerumstellung einlassen sollte wenn man eigentlich zufrieden ist. :confused:
„Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!“
Sokrates

Benutzeravatar
long nose pepper
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 2278
Registriert: 13.04.2005, 15:47
Wohnort: Grossostheim

Beitrag von long nose pepper » 11.09.2006, 10:57

Sandra hat geschrieben: Ich weis auch nicht ob man sich auf Grund dieses Testergebnisses auf eine Futerumstellung einlassen sollte wenn man eigentlich zufrieden ist. :confused:
Sollte man auf keinen Fall! :schlaumeier:

Ich habe wirklich Live mit Testergebnissen und Testmethoden zu tun und, und, und.........................da fehlen mir die Worte! Da geht mir der Hut hoch, da rege ich mich gaaaaaanz fürchterlich auf! :motz: :motz: :motz:

Die bringen es fertig Äpfel mit Birnen zu vergleichen! :omann: :grrrr:

Benutzeravatar
Franziska
Administrator
Administrator
Beiträge: 2208
Registriert: 19.01.2005, 22:55
Wohnort: Hunsrück

Beitrag von Franziska » 11.09.2006, 11:19

Genauso ist es!

Jede Rasse und jeder Hund ist nicht einfach so über den Kamm zu scheren.

Fakt ist aber beispielsweise, dass in MM zu wenig Treibstoff für unsere Rasse drin ist. Es eignet sich aufgrund der Ballaststoffe toll zum dazu füttern. Meine waren bei Alleinfütterung binnen dreier Wochen kahl am Hals... kein Omega 3 und 6 etc.
Nach 50% Beimischung Nutro ist jetzt alles wieder im Lot ;-)
Franziska

Benutzeravatar
long nose pepper
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 2278
Registriert: 13.04.2005, 15:47
Wohnort: Grossostheim

Beitrag von long nose pepper » 11.09.2006, 11:27

Franziska hat geschrieben:Genauso ist es!

Jede Rasse und jeder Hund ist nicht einfach so über den Kamm zu scheren.

Fakt ist aber beispielsweise, dass in MM zu wenig Treibstoff für unsere Rasse drin ist. Es eignet sich aufgrund der Ballaststoffe toll zum dazu füttern. Meine waren bei Alleinfütterung binnen dreier Wochen kahl am Hals... kein Omega 3 und 6 etc.
Nach 50% Beimischung Nutro ist jetzt alles wieder im Lot ;-)
So ist es, man sollte genau darauf achten, was man seinen Hunden füttert und man muß auch das ein oder andere ausprobieren. Man darf auch nicht verschiedene Futterqualitäten über einen Kamm scheren. Man muß sich erkundigen und hinterfragen. Die meisten Futteranbieter bieten vielerlei Sorten an, hier muß man sich mit dem Text des Anbieters befassen.

In diesen Tests wird eine Futtersorte getestet, diese Testergebnisse geben meiner Meinung nach keine Auskunft über das gesamte Sortiment und deren Inhaltsstoffe u.s.w. Also bitte nicht verwirren lassen! :schlaumeier:

Benutzeravatar
Sandra
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 1540
Registriert: 15.02.2005, 16:07
Wohnort: Stahnsdorf

Beitrag von Sandra » 11.09.2006, 11:32

Franziska hat geschrieben:Nach 50% Beimischung Nutro ist jetzt alles wieder im Lot ;-)
:top:
Ich mische streckenweise auch zu und bin genauso zufrieden :mrgreen:
„Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!“
Sokrates

Benutzeravatar
Maggy
Champion Klasse
Champion Klasse
Beiträge: 409
Registriert: 23.02.2005, 21:56
Wohnort: Bergheim/ NRW

Beitrag von Maggy » 19.09.2006, 14:33

@alle,

erst mal Danke an Franziska für die Verlinkung.

Ich weiß nicht ob ich das richtig verstanden habe, aber das schlechte Ergebniss könnte daran liegen, daß Marengo und Markus Mühle keine richtigen Alleinfutter sind.
Ich kenne Marengo Fan´s und viele die von MM begeistert sind und die Hunde sehen nicht aus, als würde ihnen was fehlen.
Was die Schadstoffe betrifft, so wundert es mich das viele der gut getesteten in dem Bereich nur befriedigend sind :confused: Sind Schadstoffe etwa gut für die Hunde :evil: oder ist es dann nicht besser bei den Naturnahen Futtersorten beizufüttern.

Ich suche im Moment auch nach einer vernünftigen Alternative zu <abbr title="„Bones And Raw Foods“ (Knochen und rohes Futter)">BARF</abbr> für meine 2 :omann: Das ist echt nicht einfach.


Liebe Grüße
Diana

Benutzeravatar
Franziska
Administrator
Administrator
Beiträge: 2208
Registriert: 19.01.2005, 22:55
Wohnort: Hunsrück

Beitrag von Franziska » 19.09.2006, 15:14

Hallo Diana,

genau das ist ja immer der Punkt bei diesen Tests... :evil: wenn man nicht alles ganz genau liest, hilft es einem nicht wirklich weiter.
Und Du sagst/schreibst da etwas ganz Wesentliches: Marengo und MM sind zwar als Alleinfutter deklariert, reichen aber für unsere Rasse tatsächlich nicht aus.
Bei MM habe ich es ausprobiert, mit dem Erfolg, dass D und J nach 4 Wochen naggische Hälse hatten :shock:
Da aber die Ballaststoffe von MM sich sehr positiv auf die Darmtätigkeit und Stuhlkonsistenz auswirken, probiere ich in Bezug auf <abbr title="Trockenfutter">TroFu</abbr> gerade eine Mischung aus MM und Nutro für Dux und einer aus MM und Satisfaction für Joker. Ca. seit drei Wochen. Sieht bis jetzt ganz gut aus.

Satisfaction ist ein neues Futter, dass sich wohl dadurch unterscheidet, dass die Vitamine und Nährstoffe nicht nach der Extrudation aufgesprüht werden, sondern durch schonendes Verfahren erhalten bleiben. Na, mal sehen.

Insgesamt habe ich durch den Umzug und das fehlen der Küche den normalen Speiseplan verlassen, da das irgendwie komplizierter wurde. Und das hat sich insgesamt zusätzlich bemerkbar gemacht. Fleisch, Eier, MoPros habe ich vor ca. 2 Wochen wieder angesetzt und das hat einen deutlichen Unterschied gezeigt. Vielleicht nicht unbedingt im Fell (das dauert ja immer bissel länger), aber auf jeden Fall im Hinblick auf Aktivität, Wachheit, Ausstrahlung etc.

Ich glaube, ich werde mein Leben mit Austesten an der jeweils besten Zusammenstellung für meine Hunde verbringen :rofl: :rofl: :scream:

Viele Grüße
Franziska

Benutzeravatar
Ynys Daeargi
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 2141
Registriert: 21.01.2006, 17:36
Wohnort: Hasselroth

Beitrag von Ynys Daeargi » 19.09.2006, 16:24

:confused: :confused: :confused:
Was sind MoPros???
Carsta

Benutzeravatar
markus
Administrator
Administrator
Beiträge: 1219
Registriert: 01.10.2004, 23:07
Wohnort: 50° Nord

Beitrag von markus » 19.09.2006, 16:35

Molkerei-Produkte... in Großmärkten steht das in großen Lettern über der Abteilung... :wink:

Benutzeravatar
Ynys Daeargi
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 2141
Registriert: 21.01.2006, 17:36
Wohnort: Hasselroth

Beitrag von Ynys Daeargi » 19.09.2006, 17:57

Scheine im falschen Geschäft einzukaufen... :rofl: :rofl: :rofl:
Carsta

Benutzeravatar
Niki
Champion Klasse
Champion Klasse
Beiträge: 519
Registriert: 29.01.2005, 23:02
Wohnort: Fichtenwalde

Beitrag von Niki » 19.09.2006, 19:01

Hallo zusammen,

auch ich war natürlich erstmal schockiert über das Testergebnis :shock: . Wir füttern ja nun schon recht lange MM und haben der Herstellerempfehlung folgend auch Klein-Mia damit großgezogen :? . Nun ist es ja genau das, was die Tester bemängeln :confused: .
Leider wird man auch aus den kostenpflichtig runterzuladenen Infos nicht wirklich schlauer. Der Calciumgehalt wäre wohl viel zu hoch für Junghunde. Allerdings beziehen die auch immer die Menge des Kalziums im Verhältnis zu den Kalorien. Nun steht aber bei anderen Futtersorten nur höchst selten der Kaloriengehalt drauf. Also kann man das als Laie ja kaum vergleichen. Da der Hersteller allerdings auch eine Ölzufütterung (und damit Kalorienerhöhung) bei Welpen empfiehlt, verzerrt sich das ganze ja auch wieder. Die prozentualen Angaben weichen ja nun nicht so riesig von anderen Futtersorten ab. Gut das Verhältnis Kalzium/Phosphor ist nicht 1,3:1 sondern 1,6:1,1. Da wir aber auch ab und an Fleisch, Gemüse und MoPros ( :mrgreen: - zugegeben kannte ich auch nicht, zumindestens bei uns steht das auch nicht in der Metro dran) füttern, ist ja so auch wieder ein gewisser Ausgleich gegeben, da dort eher zuwenig Kalzium im Verhältnis zum Phosphor drin ist, oder? Zudem wird der im Artikel erwähnte kritische Wert von 4,5 Gramm auf 1000 Kalorien gar nicht überschritten (wenn ich mich nicht verrechnet habe komme ich auf 4,41 Gramm). Kann noch jemand folgen? :rofl:
Das man einzig und allein daraus ableitet, dass es kein Alleinfutter ist (was anderes wurde nicht bemängelt!), finde ich schon etwas haarsträubend.

@ Franziska

Deine Erfahrungen habe ich aber nun gar nicht nachvollziehen können. Von der Power her kann ich mich nicht beklagen. Im Gegenteil, da unsere beiden sehr temperamentvoll sind. In der Hundeschule wollte der mir neulich sogar ein eiweißärmeres Futter aufschwatzen, weil Filou wieder mal so unter Strom stand. Auch das Fell hat sich im Verhältnis zu Eukanuba bzw. Hill's-Zeiten erheblich verbessert, obwohl ich damals noch reichlich Biotin in den Hund gestopft hatte. :confused:.

Wobei ich jetzt leider feststellen musste, das der Testosteronspiegel offensichtlich erheblichen Einfluss auf die Fellstruktur beim Rüden hat. Dank Kastrations-Implantat hat Filou nach einigen Monaten tatsächlich wieder sein Welpen-Gefussel am Hals, Brust und Bauch. Und das obwohl er über Jahre hinweg schön dichtes Fell hatte (seit 2003 füttern wir Markusmühle). :cry: Naja, man kann nicht alles haben...

Naja, wie dem auch sei, wir werden vermutlich weiter bei MM + Frischfutter-Ergänzung bleiben. Eine geregelte Verdauung, gesunde Analdrüsen und nicht zuletzt eine sehr gute Akzeptanz sprechen ja auch dafür.

Liebe Grüße
Niki

Benutzeravatar
Niki
Champion Klasse
Champion Klasse
Beiträge: 519
Registriert: 29.01.2005, 23:02
Wohnort: Fichtenwalde

Beitrag von Niki » 19.09.2006, 19:10

@ Franzi
Hab gerade nochmal nachgeblättert. Da im Futter auch Wildlachsöl neben kaltgepressten Pflanzenölen drin ist, müssten zwangsläufig ja auch die genannten Omegafettsäuren drin sein, oder?

Wird allerdings nicht seperat ausgewiesen :confused: ...

Bei unseren Gemüse/-Obstrationen kommt eh immer noch etwas hochwertiges Öl dazu.

Niki