Richter, Richter, Richter etc.

Regeln, Ablauf, Möglichkeiten, Tips&Tricks.
Benutzeravatar
Karl
Offene Klasse
Offene Klasse
Beiträge: 232
Registriert: 04.02.2005, 09:23
Wohnort: Budweis/Tschechien

Richter, Richter, Richter etc.

Beitrag von Karl » 06.05.2005, 08:38

Hallo zusammen! :wink:

Diese Woche habe ich nach kurzem Email-Austausch mit Frau Nijhuis auf deren Homepage nach der eingehenden Design-Umgestaltung geschaut. Unter dem Foto von Liam vd. Posthoornwieke aus der Klubausstellung der britischen MTC im Oktober 2004 (wo der als der erste Festland-Manchester-Terrier in der langen Manchester-Terrier-Geschichte Klubsieger und Reserve BIS geworden ist) habe ich nach der eingehenden Beschreibung seiner Ausstellungserfolge einen coolen Satz von der Züchterin gefunden:

Speciale dank gaart uit naar alle keurmeesters die de kwaliteiten van Liam hebben erkend. :top:

Ich finde es toll, wenn man in der heutigen Zeit auch gute Erfahrungen mit Zuchtrichtern hat und dies auch so schön dankend zum Ausdruck bringt. Wenn´s öfter so wäre! :D

Liebe Grüße und nochmals alles Gute für die morgigen Aussteller!!!

Karl :wink:
Zuletzt geändert von Karl am 06.05.2005, 11:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
markus
Administrator
Administrator
Beiträge: 1223
Registriert: 01.10.2004, 23:07
Wohnort: 50° Nord

Beitrag von markus » 06.05.2005, 09:36

Eine sehr schöne Mambo*-Seite haben sie da gebaut!
http://www.manchester-terrier.nl/index.php
*das Content Management System

Und Du hast ja recht... eigentlich sollte man auch mal betonen, daß die Richter da eine sehr ordentliche Arbeit machen (wenn ich bedenke, daß wir es schon stressig finden, für 15 Minuten die Manchester-Läufe miterleben zu müssen) und dabei genauso die sehr sehr "unterschiedlichen" Bedingungen auf den Veranstaltungen mitbekommen.
Daß einige mit dem Manchester-Terrier im Vergleich zu den ganzen "Puschel"-Terriern nix anfangen können, muß ja nicht so bleiben... auch Ringrichter haben Internet :wink: :mrgreen:

Benutzeravatar
long nose pepper
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 2278
Registriert: 13.04.2005, 15:47
Wohnort: Grossostheim

Beitrag von long nose pepper » 09.05.2005, 11:57

Hallo Markus und Karl,

ihr habt vollkommen recht! :top: Meckern kann man schnell und wenn es einer super toll macht, dann ist das selbstverständlich! :mrgreen:

So sollte es aber nicht sein und ich gehöre zu der Sorte Menschen die Selbstverständlichkeiten hassen. Wenn ich meinem Mann jeden Tag etwas zu Essen kochen würde, wäre es für mich nicht selbstverständlich dies zu tun und sollte er es als Selbstverständlichkeit ansehen, so bleibt das Essen eben aus. :P

So sollte es auch mit den Richtern sein. Deshalb möchte ich hier kurz ein paar Namen von Richtern nennen, von denen ich den Eindruck der Neutralität und Kompetenz hatte: Herr Himmrich, Herr Koroz, Herr Machetanz, (mist habe ein paar Namen vergessen! :grrrr: )

Werde das heute Abend ergänzen, es sind noch zwei, drei Namen die ich erwähnen möchte. :confused:

Möchte noch erwähnen, dass ich nicht nur Richter aufführe die Pepper besonders gut bewertet haben. Im Gegenteil, ich kenn die "Fehler" meiner Hündin und finde es nur gerecht, wenn diese auch Sachlich aufgeführt werden! :wink:

Liebe Grüße
Sandra

Benutzeravatar
Karl
Offene Klasse
Offene Klasse
Beiträge: 232
Registriert: 04.02.2005, 09:23
Wohnort: Budweis/Tschechien

Beitrag von Karl » 09.05.2005, 13:13

Hallo Sandra!

Und was kochst Du so üblicherweise zum Nachtmahl? :rofl:

LG

Karl

Benutzeravatar
Manuela
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 1093
Registriert: 21.02.2005, 14:20
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von Manuela » 09.05.2005, 13:37

@Markus und Sandra,

ihr habt völlig Recht. Man sieht vieles als Selbstverständlich an, ist es aber nicht!

Ich habe bei meinen bisherigen Ausstellungen mehr nette, als mürrische Richter getroffen. Es wäre aber sehr mühsam alle aufzuzählen. Da ist es einfacher die paar wenigen "nicht-nette" zu meiden.
Richter sind eben auch nur Menschen! :rofl:


Gruß
Manuela

Benutzeravatar
long nose pepper
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 2278
Registriert: 13.04.2005, 15:47
Wohnort: Grossostheim

Beitrag von long nose pepper » 09.05.2005, 13:43

Hallo Karl,

dass kommt ganz darauf an! Worauf?: Ob nicht mein Mann gerade für mich kocht!!!!!!! :rofl:

Liebe Grüße
Sandra

Benutzeravatar
Karl
Offene Klasse
Offene Klasse
Beiträge: 232
Registriert: 04.02.2005, 09:23
Wohnort: Budweis/Tschechien

Beitrag von Karl » 09.05.2005, 13:58

@ Sandra: Der arme Bursche! :rofl:

@ Manuela: Stimmt so. Schließlich sind auch Hunde nur Menschen. :mrgreen:

Benutzeravatar
Manuela
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 1093
Registriert: 21.02.2005, 14:20
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von Manuela » 09.05.2005, 14:19

Hallo Karl,

aber:

Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen!

:mrgreen:


Gruß
Manuela

Benutzeravatar
Karl
Offene Klasse
Offene Klasse
Beiträge: 232
Registriert: 04.02.2005, 09:23
Wohnort: Budweis/Tschechien

Beitrag von Karl » 09.05.2005, 14:56

@ Manuela
Recht hast Du. :top: Nur denke ich darüber nach, welche guten Eigenschaften die Menschen haben, die man den Hundeeigenschaften gegenüber stellen könnte (beispielsweise bei mir wäre es eine äußerst lange Überlegung :rofl: ). Schon der "alte Fritz" II. hat ja gesagt: "Je mehr ich die Menschen kennenlerne, desto mehr liebe ich meine Hunde." :wink:
LG
Karl

Benutzeravatar
long nose pepper
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 2278
Registriert: 13.04.2005, 15:47
Wohnort: Grossostheim

Beitrag von long nose pepper » 09.05.2005, 15:03

@ Karl

so arm ist der nun auch wieder nicht!!!! Außerdem kocht er gerne und gut! Ich kann gestehen, dass ich mich gerne verwöhnen lasse und die Kost genieße! :oops:

@ Manuela

ja, Du hast recht. :top: Aber auf so vielen Ausstellungen war ich auch noch nicht und so kann ich die paar Richter die noch fehlen auch aufzählen!!! :mrgreen:

Liebe Grüße
Sandra

Benutzeravatar
Franziska
Administrator
Administrator
Beiträge: 2208
Registriert: 19.01.2005, 22:55
Wohnort: Hunsrück

Beitrag von Franziska » 10.05.2005, 00:37

Hello,

also ich habe ein paar Richter in Erinnerung, von denen ich den Eindruck hatte, dass die Hunde sie spontan akzeptieren in ihrer ruhigen Art, und die sich intensiv und ruhig mit den Hunden beschäftigt haben. Und die mich zu dem Hund mehr gefragt haben, als "Wie alt ist der Hund". Wir haben dort nicht immer gewonnen, aber diese Richter haben einem auch eine relevante Begründung für ihr Urteil gegeben (auch wenns persönlich basiert war, ist es dann eben nachvollziehbar).
Das waren Herr Krcal (A), Herr Machetanz, Frau Delmar (GB oder Irl?), Herr Eberhard (der mich übrigens zu diesen 7-Meilen-Schritten gebracht hat... "Lassen Sie den Hund doch mal sein Tempo laufen, da müssen Sie sich eben bischen ranhalten" :shock: :mrgreen: Toll, in einem Mickey-Maus-Ring mit Schlitterboden - fand ich aber einen guten Hinweis) und Herr McCoy (Irl).

Wie gesagt, diese Richter wurden auf Anhieb von den Hunden gemocht (find ich ja auch immer interessant) und die haben genau und intensiv hingeguckt und einfach ihr möglichstes getan um ihren Job gut zu machen.

Es gibt aber auch Richter, wo ich merke, dass den Jungs direkt der Rolladen runter geht - da kriegen die so einen stieren Blick :mrgreen: und werden leicht steif im vorderen Rückgrat. Dux verweigert sich dann, lässt die Lauscher hängen, zieht auf dem Tisch den Hintern ein und schlurft durch den Ring - so die demonstrative Null-Bock-Haltung. Joker wird dann trotzig und zickt auf dem Tisch herum... beides ist total stressig :mrgreen: :motz:

Man muß sie einfach mögen :top:

Gute Nacht

Franziska

Benutzeravatar
long nose pepper
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 2278
Registriert: 13.04.2005, 15:47
Wohnort: Grossostheim

Beitrag von long nose pepper » 10.05.2005, 12:28

@ Franziska,

Herr Würgatsch, Herr Himmrich und Herr Koroz gehören auch noch dazu.

Ich finde es schon toll, wenn ein Richter dem Hund erst einmal die Hand zum schnuffeln hinhält. Dies ist mir sehr bei Herrn Machetanz in Dortmund aufgefallen. Herr Würgatsch hat erst mal eine Schmuseeinheit eingelegt und hat dem Hund aufmunternd zugesprochen, als er die Beißerchen betrachtete. Dann gab es wieder eine Schmuseeinheit :top:

Ich habe mir bei Herrn Würgatsch einen Rüffel zugezogen. Erst fragte er mich wo ich denn mit der Hand hinwollte. Ich dachte das es das Bild stört und habe die Leine länger gelassen und die Hand höher gehalten. Als er sich wieder umdrehte fragte er: "Soll ich Ihnen ne Leiter holen? Jetzt nehmen Sie mal die Hand runter, der arme Hund!" :confused:

Ich habe bestimmt völlig vertrottelt ausgesehen. :doof:

Allse in allem war ich begeistert von seinem Richten. Er hat mich nochmal darauf aufmerksam gemacht, was ich noch üben könnte und woran ich scheitern könnte. Ein sehr aufmerksamer Richter! :top:

LG
Sandra

Benutzeravatar
Karl
Offene Klasse
Offene Klasse
Beiträge: 232
Registriert: 04.02.2005, 09:23
Wohnort: Budweis/Tschechien

Beitrag von Karl » 10.05.2005, 13:20

@ long nose pepper

Herr Machetanz ist von den Spitzen gut vorbereitet. Da hat das Manchester-Terrier-Richten für ihn ein Spaziergang durch das Paradies sein müssen. :rofl:

Benutzeravatar
Gerlinde
Rüpel
Rüpel
Beiträge: 119
Registriert: 11.02.2005, 18:37
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Gerlinde » 10.05.2005, 17:25

Hat jemand Erfahrungen mit Frau Freerksen?

Gerlinde

Benutzeravatar
long nose pepper
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 2278
Registriert: 13.04.2005, 15:47
Wohnort: Grossostheim

Beitrag von long nose pepper » 10.05.2005, 17:54

@ Gerlinde,

Frau Freerksen hat letztes Jahr die Manchester-Terrier in Benzheim an der Klubsiegerschau gerichtet. (wer in Dortmund war hat sie vielleicht am Ring sitzen sehen. Sie hat einen Welsh Terrier vorgestellt)

Leider kann ich zu Ihr nicht wirklich viel sagen, da ich keinen direkten Kontakt zu der Dame hatte. Aber vielleicht kann Dir Franziska oder Manuela Auskunft geben. :oops:

Liebe Grüße
Sandra