MT-Jadgtrieb

Kleine Tricks und schwere Fälle...
Benutzeravatar
Franziska
Administrator
Administrator
Beiträge: 2208
Registriert: 19.01.2005, 22:55
Wohnort: Hunsrück

@ Charleskowski

Beitrag von Franziska » 07.03.2005, 14:16

Du musst gerade mit Steinchen werfen... :rofl: Duuuu hast doch angefangen mit dem Durcheinander :schlaumeier:

Nein, der Markus hats aufgeräumt... Ich weiß! Ich kann das auch noch nicht alles mit dem Forum... :oops:

Benutzeravatar
Jürgen Schardt
Rüpel
Rüpel
Beiträge: 125
Registriert: 28.06.2005, 15:20
Wohnort: Hundsangen

Beitrag von Jürgen Schardt » 19.07.2005, 16:06

Erlebnis zum Thema Jagdtrieb. Herbst 2004

Beim sparzierengehen , (der Feldweg verlief parallel zum Waldrand in ca. 50 Meter Entfernung), sprang plötzlich ein Rehbock unmittelbar aus einer Hecke hervor und lief verdächtig langsam Richtung Wald. Zomba und Aika liefen frei und hatten den Bock in nullkommanix gestellt. :shock: :shock: Die beiden umkreisten den Bock und gaben permanent Laut, griffen aber nicht an. Abrufen ließen sie sich auch nicht.

Ich versuchte die beiden zu fangen oder abzulenken. Keine Chance. Alles Brüllen half nichts. Plötzlich gab der Bock Fersengeld und verschwand im Wald mitsamt meinen Hunden. Keine 50 Meter weiter am Bach ging das Spiel von Neuem los. Auf einmal legte der Bock sich einfach hin. Der war fix und alle. Auch jetz liefen Zomba und Aika nur um ihn herum. Endlich bekam ich den Dicken zu fassen und blieb einfach auf ihm liegen. Wir lagen keine zwei Meter weg vom Bock. Dessen Augen vergesse ich auch nicht so schnell. Todesangst!
Aika hörte wundersamer Weise plötzlich und ließ sich anschnallen. So lagen wir einige Minuten auf dem Boden dem Bock gegenüber. Ich war genauso fertig wie der Bock und bekam kaum Luft. :puke: Der erhob sich nach einiger Zeit und lief langsam davon.

Auf dem Heimweg bekamen meine beiden noch einiges zu hören. :evil: :evil: :evil:

Nach einem Telefonat mit dem zuständigen Jäger, schoß dieser den Bock ein paar Tage später. Es stellte sich heraus, das er ziemlich verletzt war. Warscheinlich durch einen Hundeangriff.

Normalerweise pfeife ich Zomba bei jedem Wild mit Erfolg ab. Außnahme ist, wenn die Entfernung zum Jagdobjekt weniger als 10 Meter beträgt. Dann ist die Chance nur noch 50zu50 das er hört.

Aika ist unserer Jägerin. Ob per Nase oder freie Sicht. Hauptsache es gibt was zu jagen. Bei Sichtkontakt zum Wild ist sie kaum zu bremsen. Außer Mäusen hat sie aber bis jetzt noch nichts getötet. Den Hasen unserer Nachbarin hat sie schon zweimal verschont, obwohl er frei auf unserer Wiese lief.

Fazit bei den beiden: Jagdtrieb ja, Killerinstinkt nein!

HG
Jürgen

PS: Meine Hunde habe ich bei allen Jägern meiner Umgebung vorgestellt. Die Reaktion war übrigens sehr positiv. Vielleicht werde ich Aika auch für die Fährtensuche ausbilden.

Benutzeravatar
Franziska
Administrator
Administrator
Beiträge: 2208
Registriert: 19.01.2005, 22:55
Wohnort: Hunsrück

Beitrag von Franziska » 19.07.2005, 16:57

@ Jürgen:
War zufällig jemand mit ner Kamera in der Nähe? :mrgreen:

Heisse Geschichte :top:

Ich kann leider nur bestätigen, dass der Killerinstinkt ab einer gewissen Größe erst nachlässt :(
Kaninchen werde gefangen, getötet und verspeist - insofern ich nicht schnell genug zur Stelle bin. Vallem größeren lassen sie sich abrufen - aber bei Niggels ist alles vorbei :(

Grüße

Franziska

Benutzeravatar
Jürgen Schardt
Rüpel
Rüpel
Beiträge: 125
Registriert: 28.06.2005, 15:20
Wohnort: Hundsangen

Beitrag von Jürgen Schardt » 20.07.2005, 10:28

Kamera war dabei, lag aber irgendwo auf der Wiese. Und die Nerven, dieses Schauspiel zu fotografieren, hatte ich wirklich nicht.

Der Killerinstinkt steckt in jedem Hund. Solange man es verhindern kann, das er etwas größeres als eine Maus tötet, herrscht der Jagdtrieb vor. Hat er einmal was handfestes gejagt und dann getötet und sogar gefressen, wird bei der nächsten Jagd das töten der Hauptantrieb sein. Das sind nun mal die Gene.

<abbr title="Viele Grüße">VG</abbr>
Jürgen

Benutzeravatar
Manuela
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 1093
Registriert: 21.02.2005, 14:20
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von Manuela » 20.07.2005, 11:32

@Jürgen

Ja,bei den Manchester Terrier überwiegt das Gen.....das jagen ge (h) n! :rofl:


Gruß
Manuela
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

PaM
---
Beiträge: 296
Registriert: 13.06.2005, 10:36

Beitrag von PaM » 20.07.2005, 12:56

Jürgen Schardt hat geschrieben:Kamera war dabei, lag aber irgendwo auf der Wiese. Und die Nerven, dieses Schauspiel zu fotografieren, hatte ich wirklich nicht.
Ich will ja nichts sagen, Jürgen, aber ... bei den Schwimmversuchen war kein Film in der Kamera und bei den "filmreifen" Jagdszenen läßt Du die Kamera auf der Wiese liegen. Das kommt den "dieforumsmitgliederwollenbildersehn" nicht gerade entgegen. :rofl: :rofl: :rofl:

Liebe Grüße - PaM

Benutzeravatar
Manuela
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 1093
Registriert: 21.02.2005, 14:20
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von Manuela » 20.07.2005, 13:42

@Pam

....hattest DU nicht auch den Fotoapparat vergessen???? :rofl:

Gruß
Manuela
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

PaM
---
Beiträge: 296
Registriert: 13.06.2005, 10:36

Beitrag von PaM » 20.07.2005, 13:52

Manuela hat geschrieben:@Pam

....hattest DU nicht auch den Fotoapparat vergessen???? :rofl:

Gruß
Manuela
... ja, aber mich hatte auch keiner dran erinnert ! :lol:

Liebe Grüße - PaM

Benutzeravatar
Manuela
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 1093
Registriert: 21.02.2005, 14:20
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von Manuela » 20.07.2005, 14:43

@Pam,

vielleicht gehört das besser in die Rubrik Basteltips, aber damit du nicht sagen kannst, es hätte dich niemand daran erinnert! :rofl:


Das Smilie unten ausdrucken, ausschneiden und vor dem Gassigehen am Hund befestigen!

Liebe Grüße
Manuela
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

PaM
---
Beiträge: 296
Registriert: 13.06.2005, 10:36

Beitrag von PaM » 20.07.2005, 15:19

Manuela hat geschrieben:Das Smilie unten ausdrucken, ausschneiden und vor dem Gassigehen am Hund befestigen!
So, jetzt muß ich mir für's nächste Mal eine neue Ausrede einfallen lassen! :confused:

Am besten kleben sich das Smilie jetzt alle "Kopflosen" auf die Stirn. Fragt mich jetzt aber nicht, wo die Stirn ist, wenn man "kopflos" ist. :lol:

Liebe Grüße - PaM

Benutzeravatar
Manuela
Veteranen Klasse
Veteranen Klasse
Beiträge: 1093
Registriert: 21.02.2005, 14:20
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von Manuela » 21.07.2005, 08:24

PaM schreibt:
Fragt mich jetzt aber nicht, wo die Stirn ist, wenn man "kopflos" ist. :lol:


@PaM
Das würde mich nun doch interessieren :confused:

Gruß
Manuela
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.