Stuhlinkontinenz

Kleine Wehwehchen, Medikamente, Therapien ...
freiseis
Welpe
Welpe
Beiträge: 4
Registriert: 06.09.2007, 21:48
Wohnort: 68794 Oberhausen

Stuhlinkontinenz

Beitrag von freiseis » 27.01.2021, 18:31

Hallo Allerseits , unsere Manchester-Terrier-Hündin ist fast 15 Jahre alt und scheidet seit Monaten kleinere Mengen Kot beim nächtlichen Schlaf aus ( meist in flüssiger/breiiger Form ; seltener fest ). Wir waren bereits zweimal beim Tierarzt und sie bekam immer 2 Spritzen und Tabletten aber geholfen hat es eigentlich nicht. In 7 Nächten setzt ca. 5 mal diese Stuhlinkontinenz ein. Hat das auch hier in diesem Forum schon jemand erlebt bzw. habt Ihr Tipps für uns ? Ich habe keinen Bericht über dieses Thema in diesem Forum gefunden.
Im Voraus besten Dank und liebe Grüße aus der Kurpfalz von Manuela & Günter

Benutzeravatar
markus
Administrator
Administrator
Beiträge: 1219
Registriert: 01.10.2004, 23:07
Wohnort: 50° Nord

Re: Stuhlinkontinenz

Beitrag von markus » 28.01.2021, 12:37

Hallo Manuela und Günter,
mit 15 Jahren funktioniert einiges nicht mehr so wie es soll.
Ruft doch mal Franziska an, vielleicht findet Ihr eine Lösung.
-> https://www.succi-recentis-officinalis.de/kontakt

Benutzeravatar
markus
Administrator
Administrator
Beiträge: 1219
Registriert: 01.10.2004, 23:07
Wohnort: 50° Nord

Re: Stuhlinkontinenz

Beitrag von markus » 29.01.2021, 18:35

Franziska hat es mal mit dem Vet durchgesprochen.
Am Besten nehmt Ihr Kontakt zu ihr auf.